Diese Website nutzt Cookies. Dies verbessert die Leistung der Website und ist im Sinne des Users.
Wenn sie dem Einsatz von Cookies nicht zustimmen, können Sie sie deaktivieren.

Das Bankhaus Spängler ist ausgezeichnet.

Im Markttest „TOPS 2017 – Die besten Vermögensmanager im Test", der jährlich vom Verlag Fuchsbriefe durchgeführt wird, erzielte das Bankhaus Spängler Bestnoten. Die Privatbank wurde zum besten Vermögensmanager unter allen teilnehmenden Banken im deutschsprachigen Raum gekürt, gefolgt von der LGT Bank AG Liechtenstein und der Bank Gutmann AG. In der Österreich-Wertung erreichte sie ebenfalls den ersten Platz. Die Testkunden des Verlages betonten:

„Überragend war insbesondere der schriftliche Anlagevorschlag von Spängler, der im Wettbewerb die Messlatte legte und mit großem Abstand herausragt."

Für die Siegerbank ist die Auszeichnung eine Bestätigung für die konsequente Ausrichtung auf höchste Beratungsqualität unter dem Motto:

best in family banking.

Der Verlag Fuchsbriefe nimmt jährlich 83 Banken und Vermögensverwalter aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein unter die Lupe. In diesem Jahr musste ein 2,5 Millionen Euro schweres Anleihen-Depot so umgestaltet werden, dass für den Kunden zwei Prozent Rendite pro Jahr (nach Steuern und Gebühren) übrig blieben.

  • Siegel FuchsbriefeTops2017

    Bankhaus Spängler:
    Platz eins in der Gesamtwertung des Private Banking-Markttests Fuchsbriefe.

  • SL20161121a673

    Robert Hager, Private Banking-Leiter im Bankhaus Spängler und Private Banker Marcus Trautmann nahmen den Preis entgegen.

  • SL20161121a679

    Die stolzen Gewinner mit den Juroren der Private Banking Prüfinstanz – Verlag FUCHSBRIEFE und Dr. Richter|IQF.

  • SL20161121a620

    Die Vertreter der ausgezeichneten Banken und Vermögensverwalter.

  • SL20161121a006

    Der 13. Private Banking Gipfel fand am Montag, den 21. November 2016, im Stadtbad Oderberger Straße in Berlin statt.