Diese Website nutzt Cookies. Dies verbessert die Leistung der Website und ist im Sinne des Users.
Wenn sie dem Einsatz von Cookies nicht zustimmen, können Sie sie deaktivieren.

Cultural Exchange Award für Anna Netrebko und Julie Andrews.

Julie Andrews und Anna Netrebko bekamen in New York von der American Austrian Foundation (AAF) den Cultural Exchange Award 2018 verliehen. Der Preis wurde von KR Heinrich Spängler, Vorstandsvorsitzender der Salzburg Stiftung der AAF, Aufsichtsratsvorsitzender im Bankhaus Spängler sowie Präsident der Freunde der Salzburger Festspiele, übergeben. Im letzten Jahr ging der Award an Sabine Haag vom Kunsthistorischen Museum in Wien.

Die Laudatio für Julie Andrews, die Hauptdarstellerin der Maria im weltberühmt gewordenen Film „Sound of Music“ (1965), hielt der frühere amerikanische Botschafter in Österreich, Ronald Lauder. Heinrich Spängler hielt die Lobrede für Anna Netrebko.

Die beiden herausragenden Künstlerinnen freuten sich ganz besonders über diese Auszeichnung, da Österreich und im Speziellen Salzburg der Ausgangspunkt ihrer großen Karrieren waren.

  • v.l Anna Netrebko Heinrich Spaengler Julie Andrews

    Heinrich Spängler verlieh den Cultural Exchange Award an Anna Netrebko (l.) und Julie Andrews (r.).

  • Rede Heinrich Spaengler

    Heinrich Spängler bei seiner Lobrede.

  • vl. Anna Netrebko und Julie Andrews

    Die beiden Künstlerinnen freuen sich über die Auszeichnung, da Österreich und im Speziellen Salzburg der Ausgangspunkt ihrer großen Karrieren waren.