Diese Website nutzt Cookies. Dies verbessert die Leistung der Website und ist im Sinne des Users.
Wenn sie dem Einsatz von Cookies nicht zustimmen, können Sie sie deaktivieren.

Wertpapieraufsichtsgesetz – WAG 2018.

Mit 3. Jänner 2018 tritt ein neues Wertpapieraufsichtsgesetz (WAG 2018) in Kraft, das auf mehr Transparenz und Schutz für den Anleger abzielt und eine der Vorgaben der Europäischen Union – die MiFID II Richtlinie (Markets in Financial Instruments Directive) – in nationales Recht umsetzt.  

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • Aufzeichnungen Gespräche/elektronische Kommunikation:
    Telefongespräche und sonstige elektronische Kommunikation müssen im Wertpapierbereich aufgezeichnet werden
  • Kosteninformationen:
    Umfassendere Kosteninformationen vor dem Treffen der Anlageentscheidung und jährlich im Nachhinein bei laufender Geschäftsverbindung
  • "Geeignetheitserklärung":
    Schriftliche Dokumentation, warum das konkrete Produkt zu Ihnen passt
  • Depotaufstellungen:
    Vierteljährlicher Depotauszug
  • Nachberatung bei Vermögensverwaltungsmandaten:
    Regelmäßige Überprüfung, ob die empfohlene Anlagestrategie noch zu Ihnen passt

Weiterführende Details finden Sie in den folgenden Dokumenten. 

Dokumente zum Download