Diese Website nutzt Cookies. Dies verbessert die Leistung der Website und ist im Sinne des Users.
Wenn sie dem Einsatz von Cookies nicht zustimmen, können Sie sie deaktivieren.

Auf ihre Anliegen und Beschwerden gehen wir ein

Best in Family Banking – diesen Anspruch wollen wir in der Betreuung unserer Kunden zu allen Fragen des Bankgeschäftes erfüllen. Wenn uns das einmal nicht gelingt und Sie Grund für eine Beschwerde haben, bitten wir Sie, uns das zu sagen. Wir sichern Ihnen eine rasche Behandlung und Erledigung Ihres Anliegens zu. Die Bearbeitung Ihrer Beschwerde ist kostenfrei.

Gerne nehmen wir Ihr Anliegen entgegen

Als Privatbank ist uns der persönliche Kontakt besonders wichtig. Daher sind unsere Mitarbeiter an unseren Standorten in Salzburg, Linz, Wien, Graz, Kitzbühel, Kaprun und Zell am See die erste Anlaufstelle für Ihr Anliegen. Sie können uns Ihre Beschwerde aber auch schriftlich (Brief, E-Mail, Fax) oder telefonisch übermitteln. Wählen Sie bitte die für Sie persönlich einfachste und angenehmste Variante:

Persönlich:
Wählen Sie Ihren Bankhaus Spängler-Standort

Postalisch:
Bankhaus Carl Spängler & Co Aktiengesellschaft
Ombudsstelle/Compliance
Schwarzstraße 1
5020 Salzburg

Tel.: +43 662 8686-604
Fax: +43 662 8686-799
Mail: ombudsstelle@spaengler.at 


Was benötigen wir von Ihnen?

1. Ihre vollständigen Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, ggf. E-Mail-Adresse)
2. Beschreibung des Sachverhaltes
3. Formulierung des Begehrens bzw. Angabe, was mit der Beschwerde erreicht werden soll
4. Ggf. Kopien der zum Verständnis des Vorgangs notwendigen Unterlagen

 

Wie wird Ihre Beschwerde bearbeitet?

Wir setzen uns mit jeder Beschwerde sachlich und fair auseinander. Eingehende Beschwerden werden vom entgegennehmenden Mitarbeiter unverzüglich an die  verantwortlichen Mitarbeiter weitergeleitet und in einem internen System erfasst.  Grundsätzlich ist der kundenverantwortliche Mitarbeiter für die Bearbeitung der  Beschwerde zuständig, es sei denn, die Beschwerde bezieht sich genau auf dessen  Leistung. Der jeweils unmittelbar Vorgesetzte und das Beschwerdemanagement werden über jeden Beschwerdeeingang unverzüglich informiert.

Wir recherchieren, sammeln und prüfen alle für die Beschwerde relevanten Informationen und Beweismittel. Sie bilden die Grundlage für die in der Folge zu treffende Entscheidung.

In jedem Fall erhalten Sie von uns eine ehestmögliche Antwort, die in eindeutiger und  verständlicher Sprache abgehalten ist. Abhängig von Umfang und Inhalt der Beschwerde kann die Bearbeitung und Beantwortung von Beschwerden unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen. Sofern Beschwerden nicht innerhalb von fünf  Bankarbeitstagen (ab Eingang der Beschwerde) beantwortet werden  können,  bestätigt das Bankhaus Spängler demjenigen, der die Beschwerde eingebracht hat, den Erhalt der Beschwerde und gibt zugleich bekannt, bis zu welchem Termin die Beschwerde voraussichtlich bearbeitet sein wird.

Jede Beschwerdeabwicklung und -beantwortung wird bankintern final vom  Beschwerdemanagement inhaltlich geprüft, um sicherzustellen, dass alle Risiken und Probleme ermittelt und behoben werden.

Welche zusätzlichen Möglichkeiten haben Sie?

Sofern dem Beschwerdebegehren nicht vollständig nachgekommen wird, oder nicht nachgekommen werden kann, erfolgt eine ausführliche Sachverhalts- und Standpunktbeschreibung.

Zur Weiterbearbeitung und Aufrechterhaltung der Beschwerde steht Ihnen folglich die Möglichkeit offen, sich an folgende Stellen zu wenden:

Ombudsstelle beim Verband Österreichischer Banken und Bankiers
1010 Wien, Börsegasse 11
www.bankenverband.at/services/ombudsstelle/

Gemeinsame Schlichtungsstelle der Österreichischen Kreditwirtschaft
1045 Wien, Wiedner Hauptstraße 63
www.bankenschlichtung.at

Schlichtung für Verbraucher
1060 Wien, Mariahilfer Straße 103/1/18
www.verbraucherschlichtung.at

Plattform der EU-Kommission zur
Online-Streitbeilegung (betreffend Beschwerden aus Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen)
www.ec.europa.eu/consumers/odr


Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihre Beschwerde an die Österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) zu adressieren:

Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA)
1090 Wien, Otto-Wagner-Platz 5
www.fma.gv.at/beschwerde-und-ansprechpartner/

Letztlich steht es Ihnen auch frei, eine zivilrechtliche Klage einzureichen.

Hauptverantwortlicher Ansprechpartner

Hauptverantwortlich für das zentrale Beschwerdemanagement im Bankhaus Spängler ist die Abteilung AML Compliance (Beschwerdemanagementfunktion/Ombudsstelle).

Infos zum Beschwerdemanagement als PDF