Multi Asset Portfolio

Taktische Asset Allocation


Kapitalmarktprognosen stellen für das Asset Management eine enorme Herausforderung dar und sind kein verlässlicher Indikator für die Zukunft. Die Prognosen von kurzfristigen Entwicklungen (beispielsweise für 1 Jahr) sind dabei nochmals deutlich schwieriger als längerfristige Marktprognosen (beispielsweise für 10 Jahre). Das hängt damit zusammen, dass die annualisierten Kapitalmarktschwankungen über kürzere Betrachtungshorizonte wesentlich stärker ausfallen als über längere Beobachtungsperioden. 

Investoren erwarten von Asset Managern allerdings, dass deren Prognosen von kurzfristigen Kapitalmarktentwicklungen zu einer positiven Entwicklung des Portfolios beitragen. Dies stellt aufgrund der starken Schwankungen nicht nur bei Aktien, sondern auch bei anderen Assetklassen eine außerordentliche Herausforderung dar und ist damit leider auch unweigerlich mit Enttäuschungen der Investoren verbunden
 

Kosten

Die laufenden Kosten von gemischten Portfolios bzw. Multi-Asset-Mandaten sind nicht zuletzt aufgrund der Zinsentwicklung zu einer spürbaren Belastung für die Ertragsentwicklung der Veranlagung geworden. Geht man davon aus, dass institutionelle Investoren einen Großteil der Allokation in Anleihen investiert haben und sich die Erträge in diesem Segment nahe 0 bewegen, bedarf es einer überaus positiven Entwicklung des restlichen Teils des Portfolios, um das gewünschte Ertragsziel zu erreichen.

DLT-Asset Allocation

Herausforderungen und Lösungen
im Management von Multi-Asset-Portfolios

Broschüre anfordern Broschüre anfordern

Browser wird nicht unterstützt

Unsere Website kann von Ihrem Browser leider nicht aufgerufen werden, da dieser nicht mehr unterstützt wird.
Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser, um die Website anzuzeigen und ein besseres und sicheres Online-Erlebnis zu haben.

Online Banking öffnen

Kontakt

Stammhaus Salzburg
Schwarzstraße 1
5020 Salzburg
+4366286860
bankhaus@spaengler.at